Gašper Primožič (Bled, Slowenien *1985) begann seinen musikalischen Laufbahn bei Prof. Tone Iskra an der Musikschule Radovljica. Bei Prof. Ernö Sebastian am Gymnasium für Musik und Ballett in Laibach wechselte er vom Tastenakkordeon zum Knopfakkordeon. Sein Studium im Konzertfach am Kärntner Landeskonservatorium in Klagenfurt bei Prof. Mag. Roman Pechmann schloss er mit „magna cum laude“ ab. Ab 2010 Masterstudium bei Prof. Janne Rättyä an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Graz.

Er nahm an mehreren Akkordeonwettbewerben teil. 1999 dritter Preis beim Internationalen Akkordeonwettbewerb in Pula, Kroatien; 2002 und 2008 Silberplakette beim slowenischen nationalen Wettbewerb; 2006 erster Platz beim Internationalen Wettbewerb in Graz, Österreich; 2008 zweiter Platz, erste Preis im Jahr 2009, beim Internationalen Wettbewerb in Moravske Toplice, Slowenien. Konzerte und Auftritte in Grenoble, Klagenfurt, Graz, Wien, Klingenthal, Nitra (Slowakei), Triest, Senigallia, Mantua, Treviso, Sagrado, Pula (Kroatien). Teilnahme an Seminaren und Workshops u.a. bei Wjatcheslav Semionov, Claudio Jacomucci, Aydar Gainullin, Mika Väyrynen, Corrado Rojac, Primož Parovel, Mie Miki, Joseph Macerollo. Projekte mit Kammermusikgruppen u.a. Quintakkord, 4SAXESS, Kärntner Symphonieorchester, RTV Symphonieorchester….

Fernseh- und Radioaufnahmen u.a. bei Radio ARS, RTV Slowenien, ORF.